Vaše vijesti. Vaše Viralno

Ein Farmer in Munchen amputiert sein eigenes Bein und zwar mit einem Taschenmesser

38

Beim entladen von Getreide in einem Dorf das nah an Munchen liegt geriet ein Farmer mit seinem Bein an eine Forderschneke die ihn immer tiefer in die Maschine zog der Mann hatte keine wahl ,er war ganz allein und keine Hilfe war in sicht er nahm das Taschenmesser und amputierte sich sein eigenes Bein.

Es war ein Routinejob den er schon tausend mal gemacht hat.Farmer Klaus fullte in dem Dorf Getreide in den Silo.Und dann geschach es den 63 jahrigen Mann geriet in die Forderschneke der er leider noch nicht abgestel hat,er befordete das Getreide in das hoher angelegte Silo.Er hat nicht viele optionen also amputierte er sich selbst dass Bein und retter damit sein leben

Komenatri su zatvoreni.